Neue Laufschuhe und Trainingspause

Die Cross Challenge letzten Sonntag war nicht nur mein letzter Wettkampf in diesem Jahr sondern hat auch gezeigt: jetzt brauche ich neue Laufschuhe…Neue Laufschuhe gefällig?

Nun habe ich also erstmal einen guten Grund, um in meine verfrühte Winterpause, bzw. Trainingspause zu gehen, die alten Schuhe liegen jetzt nämlich im Müll. Die Pause sollte – zumindest theoretisch – mit dem Kauf neuer Laufschuhe beendet sein. Das ist hoffentlich Ende November / Dezember der Fall, wenn mein Motorradführerschein durch und entsprechend Geld wieder da ist.

In der Zwischenzeit liege ich zwar auf der lauffaulen Haut, will dann jedoch langsam wieder mit dem Schwimmtraining beginnen, die Anmeldung für den Ironman 70.3 in Berlin nächstes Jahr ist ja praktisch schon durch. Keep moving. :-)

Neue Laufschuhe kaufen – welches Modell und warum?

Da ich seit Mitte diesen Jahres auf Vor-, bzw. Mittelfußlauf umsteige, habe ich mich entschlossen, dieses Vorhaben durch sog. Natural Running Schuhe (was das ist, dazu später mehr) zu unterstützen. Diese sind, einfach gesagt, auf diese Lauftechniken ausgelegt. Im Winter wäre es ja eigentlich ratsamer, Schuhe mit Grip, Isolierung und sonstewas zu kaufen. Wer jedoch (als Azubi) wie ich kaum Geld hat, sollte  sich halt immer genau das Modell kaufen, mit dem er die größte Zeit unterwegs ist – also im Sommer. Auf der Suche nach dem richtigen Modell habe ich mich durch diverse Testberichte, Zeitschriften und Blogs gewühlt und bin letztlich auf den Blog von DocRunner gestoßen. Abgesehen davon, dass der Blog echt schön und motivierend ist (tolle Bilder!), findet ihr hier einen super Testbericht über Natural Running Schuhe. Ich habe mich (bis) jetzt für die Nimbletoes Speedster Barefoot Run Road Glove oder Barefoot Train Sonic Glove entschieden, die klingen einfach zu gut und gefallen mir auch optisch. Neue Laufschuhe gibt es also, sobald das Geld da ist und dann wird darüber auch ausführlich berichtet!

Wann steht bei euch der nächste (Schuh)-Kauf ins Haus? Steigt ihr auch auf ein anderes Modell um?

Update (05.11.2012): Aktuell tendiere ich dann doch wieder zu anderen Schuhe. Auf jeden Fall werde ich demnächst richtig barfußlaufen, für eine noch bessere Vorbereitung. Danach geht’s ab zum Fachhändler. :-)

David Binninger

David Binninger, Wahlschwabe, Sportler aus Leidenschaft.

More Posts

4 Gedanken zu “Neue Laufschuhe und Trainingspause

  1. Hallo David,

    von den Speedstern würde ich Dir abraten, da sie schwer sind und fürs Laufen nur bedingt taugen. Ich nutze sie fast nur noch im Alltag, da sind sie wirklich angenehm zum Tragen, aber auf den Trails, die ich fast ausschließlich laufe, gibt es bessere. Für den Anfang, wenn Du wirklich mit minimalistischen Schuhen beginnen willst, rate ich Dir zu den Merrell Gloves oder den New Balance Minimus Schuhen – obwohl ich die NB selbst nicht mag – die sind leicht und gibt es sowohl für Asphalt oder Gelände. Am besten ist das „natural running“ aber barfuß oder mit FiveFingers zu „erlernen“ bzw. auszuüben. Am besten Du probierst es aus, mal einen Kilometer barfuß zu laufen, aber Vorsicht, die Waden werden es Dir übel nehmen ;-)

    Salut
    Christian

    • Hi Christian,

      erstmal danke für deinen Kommentar, cool, dass du dich zurückmeldest! :-)
      Im Alltag trägst du also auch Naturals? Dann läufst du ja sicherlich auch „einfach so“ Vorfuß, oder? Habe das eine zeitlang mal probiert, sieht dann aber immer so stolzierend aus. Muss ich noch an der Technik feilen.
      Die Idee mit dem Barfußlaufen finde ich sehr gut und werde ich auf jeden Fall ausprobieren, bevor es richtig kalt wird. Habe gerade noch deinen Bericht zu den Merrel Gloves gelesen..würdest du die denn auch für Asphalt empfehlen? Bin nämlich größtenteils in der Stadt unterwegs.

      Grüße,

      David

      • Hallo David,

        die Trail Gloves sind auch auf Asphalt zu laufen, allerdings hält die Sohle eh nur ca. 700-800 Kilometer, so dass sie sicher auf Asphalt schneller abbaut, aber es gibt auch die Road Glove oder die Train Sonic Glove.
        Schau doch mal, ob Du die irgendwo in Deiner Nähe findest.

        Viel Spass beim Laufen

        Salut

        • Hey Christian,

          ja, da gibt es einen Laden hier um die Ecke, werde ich mir anschauen. Danke für den Tipp! :-)

          Grüße,

          David

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.